Akademie Frankenwarte

Nah beieinander – und doch so fremd?! 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland. Seminar. 7.11.2022–11.11.2022

Erstmals urkundlich erwähnt wird im Jahr 321 die Existenz von Juden im deutschen Sprachraum, nämlich die jüdische Gemeinde in Köln. Mit Sicherheit hat es jüdisches Leben hierzulande bereits früher gegeben. In diesem Seminar möchten wir über das wechselvolle Schicksal der jüdischen Deutschen im Laufe der Jahrhunderte und deren Erbe für Deutschland informieren und diskutieren. Unterfranken und insbesondere Würzburg bietet sich hierzu ganz besonders an: Eine Spurensuche lädt ein, das jüdische Leben und seine Bedeutung in dieser Region mit der ehemals höchsten Dichte an jüdischen Gemeinden in Bayern kennenzulernen. Wie sich jüdisches Leben seit Ende der 80er Jahre hierzulande entwickelt und vor welchen Herausforderungen unsere Gesellschaft heute steht, bildet einen weiteren Schwerpunkt im Seminar. 

Ort
Jugendbildungsstätte Unterfranken

Veranstalter
Akademie Frankenwarte

Infos und Anmeldung
https://www.frankenwarte.de/veranstaltungen/index.html?&ev%5Bid%5D=327