Jüdisches Museum Augsburg Schwaben

Workshop: »Wir wissen ja nicht, was uns alles bevorsteht« – Die nationalsozialistische Judenverfolgung und ihre Auswirkung auf die jüdische Bevölkerung Augsburg

Workshop für Schulklassen

Wie veränderte sich das Leben von Jüdinnen und Juden nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten? Was geschah während des Novemberpogroms 1938 mit der Synagoge in Augsburg? Welche Hindernisse erschwerten die Emigration? Was ist über das Schicksal der deportierten Augsburger Jüdinnen und Juden bekannt?

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer setzen sich mit verschiedenen antijüdischen Gewaltmaßnahmen und deren Auswirkungen auf das Leben von Jüdinnen und Juden auseinander. Mit den Ergebnissen gestalten sie eine Plakatausstellung, die mit in die Schule genommen werden kann.

Kontakt
Jüdisches Museum Augsburg Schwaben
Halderstraße 6 – 8
86150 Augsburg
www.jmaugsburg.de
Tel. 0821-513639 und 0151-51483361
E-Mail: frank.schillinger@jmaugsburg.de

Bildnachweis: JMAS/Franz Kimmel