NS-Dokumentationszentrum München

Das ehemalige Parteiviertel der NSDAP

Stadt- und Ausstellungsrundgang

Das NS-Dokumentationszentrum München steht am historischen Ort des ‚Braunen Haus‘, der ehemaligen Parteizentrale der NSDAP. In der Nachbarschaft entstand im Laufe der 1930er Jahre ein weitverzweigtes Parteizentrum, das sich zeitweise auf 68 Gebäude erstreckte. Die Partei brachte in dem Areal zwischen Karl- und Gabelsbergerstraße immer mehr Grundstücke in ihren Besitz. Bis zu 6.000 Menschen arbeiteten hier während der NS-Zeit für die Partei, damit blieb München als Ursprungsort der NSDAP während der gesamten nationalsozialistischen Herrschaft das Zentrum der Parteibürokratie.

Der kombinierte Rundgang beginnt mit einer Einführung in den historischen Ort und einem Gang durch das ehemalige Parteiviertel. Im zweiten Teil erhalten die Teilnehmenden einen thematischen Rundgang zu Schwerpunkten der Dauerausstellung sowie der aktuellen Wechselausstellung.

Teilnehmerzahl max. 15 Personen. Im NS-Dokumentationszentrum werden die Teilnehmer*innen in zwei Gruppen aufgeteilt.
Dauer 1,5 Stunden
Terminbuchung unter Tel. 089-233-67007 oder E-Mail buchung.nsdoku (at) muenchen.de
Kosten 90 € für eine Gruppe von bis zu 5 Personen, jede weitere Person 6 €; für Schulklassen, Studierendengruppen oder Kinder- und Jugendgruppen kostenfrei

Weitere Infos
NS-Dokumentationszentrum München

Kontakt
NS-Dokumentationszentrum München
Max-Mannheimer-Platz1
80333 München
Tel. 089-233-67007

Bildnachweis: Jens Weber